Gedanken zum Grundstücksverkauf

Aktualisiert: Mai 2

Wie muss ich meinen Grundstücksverkauf (Grund und Boden, Gebäude, Wohnungen, Baurechte) versteuern?


BMF schreibt: "Seit dem 1. April 2012 unterliegen grundsätzlich sämtliche Gewinne aus der Veräußerung von Grundstücken der Einkommensteuerpflicht. Die vormalige Spekulationsfrist von grundsätzlich zehn Jahren ... wurde abgeschafft.

Von der Immobilienertragsteuer erfasst sind nur entgeltliche Erwerbsvorgänge oder Veräußerungsvorgänge. ... Daher fällt bei Schenkungen und Erbschaften grundsätzlich keine Immobilienertragsteuer an."


Steuerfrei sind:

  • Verkaufsobjekt mindestens 2 Jahre als Hauptwohnsitz genutzt.

  • Gewinne aus der Veräußerung eines selbst hergestellten Gebäudes

  • Objekt wird wegen drohender Enteignung verkauft

  • Bestimmte übliche Tauschvorgänge (Flurbereinigungsverfahren)

Ermittlung des zu versteuernden Gewinns:

  • Differenz zwischen Veräußerungserlös und Anschaffungskosten bestimmt

  • Gewinnermittlung (neu): Veräußerungserlös - Anschaffungskosten ------------------------------------- Veräußerungsgewinn der zu Versteuern ist (mit max. 30% Steuersatz)

  • Gewinnermittlung (alt): Veräußerungsgewinn = 14% vom Veräußerungserlös (der zu Versteuern ist mit max. 30% Steuersatz)

Bei Umwidmungen und Verlusten wir die Sache komplizierte und wir empfehlen im jeden Fall eine SteuerexpertIn oder das Finanzamt zu fragen.

Für weitere Fragen kannst du uns gerne kontaktieren. Wir freuen uns auf deine Anregungen.


Diese Information ist auf Grund von Spenden von Personen wie dir kostenlos nutzbar. Wir freuen uns auf deine Unterstützung.

Hinweise: Der Inhalt des Blogs wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Auch können seit der Erstellung rechtliche Änderungen eingetreten sein. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen. Die Informationen ersetzen keine individuelle Beratung bei einer Steuerberatungskanzlei. Jegliche Haftung dafür wird ausgeschlossen. Sollten Ihnen problematische oder rechtswidrige Inhalte auffallen, bitten wir Sie uns umgehend zu kontaktieren.