So funktioniert Werbungskosten von der Steuer abschreiben

Aktualisiert: Mai 2

Franz ist Frisör. Er besucht am 3. März 2019 einen Weiterbildungskurs, welcher die neuesten Trends und Schneidetechniken präsentiert. Im Arbeitsvertrag von Franz ist geregelt, dass etwaige Kurse selbst bezahlt werden müssen. Die Kurskosten belaufen sich auf 350 EUR. Franz verwendet Tax@Home, bei seinem Eintrag geht er folgendermaßen vor:

  1. Er fotografiert die Rechnung über die Kurskosten ab.

  2. Wählt den Betreff: Kurs Schneidetechniken

  3. Wählt das Datum: Auswahl des Datums - 3. März 2019

  4. Gibt den Wert ein: 350 EUR

  5. Wählt die Kategorie: Werbungskosten

  6. Wählt die Subkategorie: Fortbildung

  7. Speichert und Fertig.

Weiterlesen: Pendelst du zur Arbeit? So bekommst du Geld dafür.

Weiterlesen: Glücklich mit den Steuertipps für 2019

Bei weiteren Fragen, kannst du uns gerne kontaktieren. Wir freuen uns auf deine Anregungen.


Diese Information ist auf Grund von Spenden von Personen wie dir kostenlos nutzbar. Wir freuen uns auf deine Unterstützung.

Hinweise: Der Inhalt des Blogs wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Auch können seit der Erstellung rechtliche Änderungen eingetreten sein. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen. Die Informationen ersetzen keine individuelle Beratung bei einer Steuerberatungskanzlei. Jegliche Haftung dafür wird ausgeschlossen. Sollten Ihnen problematische oder rechtswidrige Inhalte auffallen, bitten wir Sie uns umgehend zu kontaktieren.