Ich fühle mich verloren im Abschreibungsdschungel

Aktualisiert: Mai 2

Erst wenn der Betrag 800 EUR (vor 2020: 400 EUR) überschreitet muss abgeschrieben werden.

Das heißt:

  • Für alle Rechnungen unter 800 EUR ist es egal zu welchem Zeitpunkt im Jahr du das Arbeitsmittel angeschafft hast, du kannst es direkt in deiner Buchhaltung, Einnahmen-Ausgabenrechnung oder bei der Steuererklärung geltend machen.

  • Unter 800 EUR: Auch wenn du nach der Jahresmitte ein Werkzeug kaufst kannst du den Betrag ganz aufnehmen.

  • Über 800 EUR: Arbeitsmittel haben eine Lebensdauer von mindestens 3 Jahre. Die tatsächliche Abschreibedauer kannst du der Abschreibungsrichtlinie entnehmen.

  • Tax@Home berücksichtig die Abschreibung automatisch.

Im Zuge des Steuerreformgesetzes 2020 (StRefG 2020) wurde die Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter von 400 € auf 800 € ab 1.1.2020 erhöht.

WKO schreibt: "Bei Anschaffungen von Wirtschaftsgütern ist grundsätzlich eine Verteilung der Anschaffungs- oder Herstellungskosten auf die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer vorgesehen. Eine Ausnahme davon bilden die geringwertigen Wirtschaftsgüter.

Diese können im Jahr der Anschaffung sofort in voller Höhe als Betriebsausgabe geltend gemacht werden. ... Die Abschreibung kann auch bei GWG gewählt werden. Dadurch bestehen Gestaltungsmöglichkeiten für Unternehmer, um die geringste Steuerbelastung durch optimale Abschreibungsmodalitäten zu erreichen."

Bei weiteren Fragen, kannst du uns gerne kontaktieren. Wir freuen uns auf deine Anregungen.


Diese Information ist auf Grund von Spenden von Personen wie dir kostenlos nutzbar. Wir freuen uns auf deine Unterstützung.

Hinweise: Der Inhalt des Blogs wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Auch können seit der Erstellung rechtliche Änderungen eingetreten sein. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen. Die Informationen ersetzen keine individuelle Beratung bei einer Steuerberatungskanzlei. Jegliche Haftung dafür wird ausgeschlossen. Sollten Ihnen problematische oder rechtswidrige Inhalte auffallen, bitten wir Sie uns umgehend zu kontaktieren.

21 Ansichten0 Kommentare