Exklusiv: Automatische Familienbeihilfe

Aktualisiert: Mai 2


Nachdem du die Geburtsurkunde deines Kindes beim Standesamt abholst, geht alles ganz schnell - die Geburtsdaten werden automatisch an die Krankenkasse und das Finanzamt gemeldet.

  1. Dein Kind ist mit den Eltern automatisch mitversichert. Ohne einen Zusatzaufwand, echt genial!

  2. Die Krankenversicherung stellt eine Sozialversicherungsnummer aus und informiert das Finanzamt. Nun stellt dein Finanzamt automatisch den Antrag auf Familienbeihilfe (echt genial). Eltern können meist im Finanzonline-Portal der Mutter unter "Familienbeihilfe" nachsehen, ob der Antrag schon angenommen wurde und ihr Familienbeihilfe ausbezahlt bekommt.

Weiter Aufgabe: Finanzvorteile nach der Geburt beantragen

Bei weiteren Fragen, kannst du uns gerne kontaktieren. Wir freuen uns auf deine Anregungen.


Diese Information ist auf Grund von Spenden von Personen wie dir kostenlos nutzbar. Wir freuen uns auf deine Unterstützung.

Hinweise: Der Inhalt des Blogs wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Auch können seit der Erstellung rechtliche Änderungen eingetreten sein. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen. Die Informationen ersetzen keine individuelle Beratung bei einer Steuerberatungskanzlei. Jegliche Haftung dafür wird ausgeschlossen. Sollten Ihnen problematische oder rechtswidrige Inhalte auffallen, bitten wir Sie uns umgehend zu kontaktieren.

4 Ansichten0 Kommentare