top of page

Mit Jobsuche Steuern sparen, echt jetzt?

Aktualisiert: 1. Nov. 2022

Bei der Arbeitssuche und beim Bewerben fallen meist hohe Kosten an. Viele dieser Kosten kannst Du (egal, ob die Bewerbung erfolgreich war oder nicht) von der Steuer als Werbungskosten abschreiben. Wichtig ist diese Kosten mit Belege und Fahrtenbücher zu dokumentieren (all das kannst Du mit der Tax@Home-App machen).


Folgende Aufwendungen fallen unter Kosten für Bewerbung:

  • Reise zum Vorstellungsgespräch und Jobanbahnung (Anreise, Fahrtkosten, Übernachtung)

  • Reisen zur Vertragsunterzeichnung

  • Kosten für Stellenanzeigen in Printmedien

  • Kosten für Bewerbungsmaterial

  • Kosten für die Bewerbungssendung

  • Coaching für das aktuelle Bewerbungsgespräch (Achtung es darf sich nicht um ein allgemeines Karriere-Coaching handeln).

 

Persönlicher Steuertipp

Wir empfehlen Dir, dass Du Dir Jahr für Jahr Dein zu viel bezahltes Steuergeld von der Finanz zurückholst. Die Steuerapp Tax@Home hilft Dir eine kostenneutrale und effiziente Steuererklärung oder Arbeitnehmerveranlagung durchzuführen.

 

Diese Information ist aufgrund von Spenden von Personen wie Dir kostenlos nutzbar. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung.

 

Hinweise: Der Inhalt des Blogs wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Auch können seit der Erstellung rechtliche Änderungen eingetreten sein. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen. Die Informationen ersetzen keine individuelle Beratung bei einer Steuerberatungskanzlei. Jegliche Haftung dafür wird ausgeschlossen. Sollten Ihnen problematische oder rechtswidrige Inhalte auffallen, bitten wir Sie uns umgehend zu kontaktieren.


Comentarios


I M M E R   A U F   D E M   L A U F E N D E N   B L E I B E N

Vielen Dank für das Abonnement!

bottom of page