Finanzministerium erklärt, das Steuerbuch 2020

Das Finanzministerium gibt jedes Jahr das Steuerbuch aktualisiert heraus. Das Steuerbuch enthält Tipps und Informationen mit praktischen Beispielen rund um die Arbeitnehmerveranlagung. Die zahlreichen Informationen und Hinweise, um Bürgerinnen und Bürger bei der Abwicklung ihrer Arbeitnehmerveranlagung zu unterstützen, haben wir zusätzlich um eine einfache, Schritt für Schritt Checkliste erweitert. In der Checkliste wird auf die Seiten des Steuerbuch des Finanzministerium verwiesen, wo du weitere Details findest.


Familien

Ab den Jahr 2019 kann der Familienbonus Plus (Seite 26 und 123) in Anspruch genommen werden - mit dem Formular E30 bei der ArbeitgeberIn beantragen. Auch kann unter umständen der Alleinverdienerabsetzbetrag oder der Alleinerzieherabsetzbetrag geltend gemacht werden (Seite 31). Berücksichtigung der GeringverdienerIn kann beantragt werden, wenn der Partner nicht mehr als 6.000 EUR verdient.


Werbungskosten Checkliste

Hier findest du eine Checkliste, um keine der Werbungskosten bei deiner Arbeitnehmerveranlagung zu vergessen. (ab Seite 83 im Steuerbuch)


1. Allgemeines

  • Pendlerpauschale (Seite 43)

  • Fahrtkosten für betrieblich veranlasste Fahrten

  • Kilometergeld (Fahrtenbuch erforderlich)

  • Fahrt mit dem privaten Fahrrad (Seite 96)

  • Fahrt mit dem privaten KFZ (Seite 97)

  • Zinsen für Anschaffungen im Rahmen der WK


2. Berufsgruppenpauschale für Artisten, SchauspielerIn, Fernsehschaffende, Journalisten, MusikerIn, ForstarbeiterIn, FörsterIn, BerufsjägerIn, HausbesorgerIn, HeimarbeiterIn, VertreterIn, Mitglieder einer Ortsvertretung, Expatriates. (Seite 102)


3. Gewerkschaftsbeiträge und sonstige Beiträge zu Berufsverbänden und Interessenvertretungen (Seite 96)Beleg eintragen

4. Pflichtbeiträge der Sozialversicherung (Seite 83) Beleg eintragen

  • Auf Grund einer geringfügigen Beschäftigung

  • Für mitversicherte Angehörige

  • Selbst eingezahlte SV-Beiträge

  • Freiwillige Beträge zu einer inländischen gesetzlichen Krankenversicherung


5. Arbeitsmittel (Seite 86) Beleg eintragen


6. Fachliteratur (keine allgemein bildenden Werke wie Lexika, Nachschlagewerke, Zeitungen)


7. Reisekosten (Seite 98) Beleg eintragen


8. Fortbildungs-, Ausbildungs- und Umschulungskosten (Seite 88) Beleg eintragen


9. Kosten für doppelte Haushaltsführung und Familienheimfahrten (Seite 94) Beleg eintragen

  • Familienwohnsitz zu weit von der Arbeitsstätte entfernt


10. Sonstige Werbungskosten


Sonderausgaben Checkliste

Hier findest du eine Checkliste, um keine der Sonderausgaben bei deiner Arbeitnehmerveranlagung zu vergessen. (ab Seite 69 im Steuerbuch) * bei Vertragsabschluss vor 1.Jän.2016, kann bis 2020 abgesetzt werden (Seite 74) ** sollte automatisch übertragen werden 1. Freiwillige Weiterversicherung (Seite 74)

  • Freiwillige Krankenversicherung*

  • Freiwillige Unfallversicherung*

  • Freiwillige Pensionsversicherung* (keine Höherversicherung in der gesetzlichen PV)

  • Rentenversicherung

  • Lebensversicherung auf Ableben*

  • Freiwillige Witwen-, Waisen-, Versorgungs-, und Sterbekasse

  • Pensionskasse (Seite 76) Beleg eintragen

  • Betriebliche Kollektivversicherung

2. Darlehen (Seite 76)

  • Ausgaben zur Wohnraumschaffung*

  • Ausgaben zur Wohnraumsanierung*

  • Darlehen und Zinsen im Rahmen der Wohnraumschaffung*

3. Freiwillige Weiterversicherung in der gesetzlichen Pensionsversicherung** (Seite 74)

4. Kirchenbeitrag** (Seite 81) 5. Spenden** (Seite 82)

6. Steuerberatungskosten Beleg eintragen


Außergewöhnliche Belastungen Checkliste

Hier findest du eine Checkliste, um keine der außergewöhnlichen Belastungen bei deiner Arbeitnehmerveranlagung zu vergessen. (ab Seite 104 im Steuerbuch) Bei einem Einkommen von 20.000,00 EUR ist der Selbstbehalt 2.000,00 EUR. Das heißt, falls du mehr als 2.000,00 EUR außergewöhnlichen Belastungen hast, reduzieren diese deine Steuern und du bekommst Geld zurück. (Seite 105) 1. Krankheitskosten (Seite 107)

2. Begräbniskosten, soweit im Nachlass nicht gedeckt (Seite 111) 3. Kurkosten (Seite 110)

4. Sonstige außergewöhnliche Belastungen

  • Auswärtige Berufsbildung der Kinder (Seite 112)

  • Umschulung auf Grund von Arbeitsunfall oder Krankheit notwendig

  • Bürgschaft zugunsten eines nahen Angehörigen

  • Entbindungskosten in der Sonderklasse bei konkreter Gefahr von Komplikationen medizinischer Art - eigener Arzt erforderlich

  • HausgehilfIn für Kinder

  • Kinderbetreuungskosten bei AlleinerzieherIn (Seite 112)

  • Prozesskosten bei positivem Ausgang als Geklagter (auf Grund des Arbeitsverhältnisses)

  • Unterhaltsleistungen, die für die UnterhaltsleisterIn auch außergewöhnliche Belastungen sind

5. Katastrophenschäden (Seite 113) - Beleg eintragen 6. Behinderung (Seite 113) - Beleg eintragen


Persönlicher Steuertipp

Wir empfehlen dir, dass du dir Jahr für Jahr dein zu viel bezahltes Steuergeld von der Finanz zurückholst. Die Steuerapp Tax@Home hilft dire eine kostenlose und effiziente Steuererklärung bzw. Arbeitnehmerveranlagung durchzuführen.

Für weitere Fragen kannst du uns gerne kontaktieren. Wir freuen uns auf deine Anregungen zu neuen Steuerthemen.


Diese Information ist auf Grund von Spenden von Personen wie dir kostenlos nutzbar. Wir freuen uns auf deine Unterstützung.

Hinweise: Der Inhalt des Blogs wurde sorgfältig erarbeitet. Dennoch können Irrtümer nicht ausgeschlossen werden. Auch können seit der Erstellung rechtliche Änderungen eingetreten sein. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen übernommen. Die Informationen ersetzen keine individuelle Beratung bei einer Steuerberatungskanzlei. Jegliche Haftung dafür wird ausgeschlossen. Sollten Ihnen problematische oder rechtswidrige Inhalte auffallen, bitten wir Sie uns umgehend zu kontaktieren.